Direkt-Links
Sozialcourage

16_10_10_sozialcourage_3_2016

Ausgabe 03/2016

Die Herbstausgabe der Sozialcourage beschäftigt sich mit der Situation osteuropäischer Haushaltshilfen in Deutschland. Ihnen leistet eine ehrenamtliche Initiative "Beistand beim Helfen".

Caritas in NRW

Ausgabe 04/2016

16_10_04_caritas-nrw

"Sie suchen ein Zuhause"

Wer im Park übernachtet, gehört meist zu den Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Für sie gibt es ein diffenrenziertes Hilfesystem. Doch wenn niemand in sein eigenes Zuhause ziehen kann, weil es keine Wohnungen gibt, stößt das System an seine Grenzen.
.

Fort- und Weiterbildung - Programm 2017
 
Zur Kreis-Karte
Landkarte von den Kreisen Coesfeld und Unna mit den Standorten der katholischen Altenheime
 
Ihre Ansprechpartner

Christoph Klapper

Christoph Klapper
Schöppinger Straße 10
48720 Rosendahl-Osterwick
Telefon: 02547 780
Fax: 02547 7880
E-Mail: klapper.c@altenhilfe-rosendahl.de

 
Dülmen, 5. Dezember 2016

Vorweihnachtlicher literarisch-musikalischer Abend im Hospiz

Am Mittwoch (14. Dezember) um 19.30 Uhr lädt das Hospiz Anna Katharina in Dülmen, Am Schlossgarten 7, zu einem offenen Hospizabend ein.

Norbert Engel und Eduard Kasnatschew wollen Sie mit Weihnachtserzählungen und Wintergeschichten von Siegfried Lenz sowie mit musikalischer Begleitung am Klavier in adventliche Stimmung bringen.

In einer kleinen Pause runden Glühwein, selbstgebackene Plätzchen und ein gemütliches Beisammensein den gemeinsamen Abend ab.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Bei aufkommenden Fragen steht Ihnen Frau Rode telefonisch zu Verfügung: 02594 782120.

 
Dülmen, 22. November 2016
 
Münster/ Kreis Coesfeld, 11. November 2016

Punkte für Frau Münster

Diözesancaritasverband entwickelt Arbeitshilfe für Pflegekräfte in Altenheimen und Pflegediensten im Smartphone-Format

Münster (cpm). Frau Münster kommt nicht mehr so gut die Treppe in ihrem Haus hoch. Und mit dem alleine Duschen klappt es leider auch nicht mehr so richtig. Sie wendet sich also an einen Pflegedienst und bittet um Beratung. Für die Mitarbeitenden dort stellen sich nun viele Fragen, doch eine der wichtigsten ist natürlich auf welche Leistungen Frau Münster jetzt einen Anspruch hat.

MEHR